NEWS

NEWS IN 2018:


05.07.2018

 

15 Jahre Blues & Rock der Spitzenklasse - BLUES EXPRESS feiert Jubiläum und STOMPIN’ HEAT sind mit dabei!

 

Mit ihrem Rough-Blues überzeugt die saarländische Band STOMPIN' HEAT seit nun mehr als zwei Jahren und ihre Touren sind ausverkauft! Ihre aktuelle Live - CD hat über 140 Airplays weltweit bis dato erzielt.

 

Sie waren dieses Jahr schon Platz 10 der Amazon Blues Charts und bei den Amazon Blues-Neuerscheinungen auf Platz 3. Ihre Konzerte sind immer ein Erlebnis!

 

STOMPIN' HEAT - Deutschlands Rough Blues Band No.1 sind schon lange kein Geheimtipp mehr.

 

Warum das so ist, könnt ihr am 14. Juli 2018 LIVE erleben!

 

Für die Band ist es eine Ehre, das 15jährige Blues Express Jubiläum mit zu feiern und mit so renommierten Blues & Rock Acts wie Archie Lee Hocker, Richie Kotzen (USA) , Canned Heat (USA), Paul DesLauriers (CA) und Budda Power Blues (PT) die Bühne zu teilen.

 

Mit ihrem rauen und kraftvollen Blues aus ihrem Album "live at the stummsche reithalle" und einigen Überraschungen, werden die vier Musiker aus dem Saarland wieder einmal ihre Klasse und ihr musikalische Können dem Bluespublikum auf der Bühne mit ihrer Show unter Beweis stellen.

 

Ein echter Genuss für den Bluesliebhaber!

 

Hier könnt ihr sie sehen:

18:30 Uhr

LA PROVENCALE - Stage Grillplatz



22.06.2018

 

Liebe Blues-Freunde!

 

Anbei kommt hier der Nachbericht zu unserer Auftaktveranstaltung der 1. BLUES VIBRATIONS CONCERTS im Soziokulturzentrum "Treff 10" in Bad Bentheim.

 

Genauso wie wir erhofft haben, war der Start zur Konzertreihe ein voller Erfolg und weiteren Konzerten steht somit zukünftig nichts mehr im Wege! 😎

 

Quelle: Grafschafter Nachrichten / Lokales / Obergrafschaft, 22.06.18

#BluesVibrationsConcerts

 



Photos by: Jochen Grebe

11.06.2018

 

1. BLUES VIBRATIONS CONCERTS IN BAD BENTHEIM EIN VOLLER ERFOLG!

 

Das Publikum war begeistert. Großer Beifall und Zugaberufe!

 

Zahlreiche Musikfreunde kamen zur Eröffnung der 1. BLUES VIBRATIONS CONCERTS im Treff 10 nach Bad Bentheim und tanzten zu der Musik der Cadillac Kings aus England, mit Support-Band BLUESPAM aus Deutschland.

 

Das Wetter war perfekt für die erste Präsentation der neuen Blues-Musik-Reihe. Und die Location Treff 10 war die richtige Wahl für das erste Konzert. Der VVK lief gut und am Abend standen schon 30 min. vor Einlass, zahlreiche Menschen vor der Tür des Soziokulturellen Zentrums. Man war sehr gespannt, was der Abend bringen würde, da es in dieser Location noch nie ein Blueskonzert bisher gegeben hatte.Pünktlich um 20:00 Uhr ging das Licht auf der Bühne an. Eingeleitet von einem kleinen Drumpart betraten Johann Bardenhorst (Chef von Alternation) und Jörg Himmrich (Geschäftsführer der BLUES VIBRATIONS Agency) die Bühne und begrüßten die zahlreichen Bluesliebhaber im Saal des Treff 10. Nach einer kurzen Erklärung über die am Abend auftretenden Bands und der Erläuterung, dass das Publikum heute bei der Eröffnung der 1. BLUES VIBRATIONS CONCERTS dabei ist, ging es dann auch los!

 

Den Anfang machten die Lokalmatadore BLUESPAM, die mit Stücken aus ihrem aktuellen Album "What is Mojo", in nur kurzer Zeit das Publikum begeisterten.

 

Hier wechselten sich perfekt gespielte Gitarrenparts von Alex Rosenhof und  mit herausragenden Harmonica-Sound von Heino Sluet ab, der mit seinen Mundharmonikaspiel teilweise an Magic Dick erinnerte. Eines ihrer besten Stücke war beispiellos der Titel "Starwars", eine wunderschöne französisch angehauchte Ballade, die durch die Interaktion von Gitarre und Harp die Menschen in ihren Bann zog.

 

Der richtige Anheizer für den danach folgenden Headliner!

 

Das Bluespublikum war begeistert und reagierte mit Zugaberufe, welche die Band selbstverständlich gerne erfüllte. Mit Pride ‘n Joy von Stevie Ray Vaughan rockte der Sänger und Frontman Alex noch einmal richtig ab und zeigte dass er mit seinem amerikanischen Gesangstil - (Mike Thomas, Cadillac Kings: "Selten habe ich einen deutschen Sänger mit  einer so guten amerikanischen Aussprache gehört!")  und seinem Gitarrenspiel durchaus in der europäischen Blueszene mithalten kann. Nach einem kurzen Umbau, war es dann soweit. Noch einmal betrat der Chef der BLUES VIBRATIONS CONCERTS die Bühne und kündigte den Headliner des Abends die „Cadillac Kings“ aus UK an.Die Band, die in diesem Jahr ihr 20. Bühnenjubiläum feiert, betraten pünktlich um 21:00 Uhr die Bühne. Mit dem alten TV Slum Song Flatfoot Sam (man kennt die Version auch von der Blues Band) startete Sänger Mike Thomas den Abend.

 

Und es dauerte auch nicht lange und das Publikum fing an zu tanzen.  Mike begrüßte das Publikum und sagte, das er sich sehr freue sein erstes Konzert in Deutschland mit seiner Band hier bei der Eröffnung zu spielen. Das Bluespublikum honorierte dies mit großem Beifall. Die Band brachte mit ihrem Westcoast-Blues der 50er Jahre sofort die richtige Partystimmung.

 

Sänger, Songwriter und Frontmann Mike Thomas, der fast das gesamte Material der Band schreibt und für den Vintage-Sound die verschiedenen Stilrichtungen der 40er und 50er Jahre, mit einem unfehlbaren Witz des 21. Jahrhunderts verbindet, eroberte spielerisch sein Publikum. Tim Penn überzeugte an den Tasten mit seinem fantastischen Boogie Woogie Style und erinnert am Akkordeon an die musikalische Qualität eines Clifton Chenier. Mit Zydeco und Cajun- Nummern wie Cadillac Shake und dem Professor Longhair Klassiker "In the night", wurden die Zuhörer in den  tiefste Süden entführt.

 

Ein Sound der sofort in die Beine geht!

 

Mal Barcley überraschte immer wieder mit einzigartigen Gitarren-Solis und brillierte ebenfalls mit seiner Stimme. Als er seine Gitarre über dem Kopf spielte, tobte das Publikum und applaudierte dem Musiker. Auch Bo Diddley Sound (One step forward)  oder Swing (Everybodys out) gesungen von Drummer Roy Weber überzeugte, auf ganzer Linie. Hier konnten die prämierten Top-Musiker ihr Können an den Instrumenten beweisen.

 

Das Publikum und der Alternation Chef Johann Bardenhorst waren sich nach dem Konzert einig, dieser Abend war rundum gelungen und unterhaltsam. Die Betreuung sowie die technische Umsetzung an dem Abend wurden mit Bravour vom Alternation Team gemeistert.

 

Fazit: Seit dem 08.06.19, ist der Blues in Bad Bentheim eingekehrt und wurde vom Publikum dankend angenommen. Man kann nur hoffen, dass die Eröffnung dieser Blues – Musik - Reihe den Start zu weiteren Konzerten in Bad Bentheim öffnet.

 

Die Zuhörerschaft an diesem Abend war sich jedenfalls einig... Wir wollen mehr!

 

Die Verhandlungen mit der Location laufen und vielleicht hören wir dann bald wieder:

 

„BLUES VIBRATIONS CONCERTS proudly presents….”.

 

(J. Kudlaczyk, freier Mitarbeiter)



11.05.2018

 

STOMPIN' HEAT schalten den Afterburner hinzu!

 

Mit ihrem aktuellen Album "live at stummsche reithalle" feiern STOMPIN' HEAT großen Erfolg!

 

Von internationalen weltweiten Radio- Airplays, bis hin in die Top-Ten der Amazon Music Bestseller- Alben und Neuerscheinungen in der Sparte Blues.  Zurzeit ist der Rough Blues Train im Rahmen der HOT 'N DIRTY TOUR im In- und Ausland erfolgreich unterwegs. Die Fanbase der Blueser aus dem Saarland wächst stetig.

 

Wenn STOMPIN' HEAT nicht die Bühne rocken, arbeiten sie an ihrem zweiten Album das eigenes Material enthalten wird.

 

Erlebt  das furiose Rough -Blues - Feuerwerk live:

  • 25.05.18 LIQUID SOUNDS, Bistro-Saal, Bistro Thalia /Bous (D)
  • 02.06.18 LIQUID SOUNDS, Hotel Zur Moselterrasse / Palzem (D)
  • 14.07.18 Festival BLUES EXPRESS / Luxemburg (LU)     
  • 21.07.18 Festival Blues 'n Jazz Rallye / Luxemburg (LU)     
  • 28.07.18 Bernies Blues Bar (Blues-Night-Open Air) / St. Goarshausen-Loreley (D)    
  • 15.09.18 Seydel Mundharmonika Live Festival 2018 / Klingenthal (D)    
  • 22.09.18 Verdener Jazz & Blues Tage 2018 / Verden (D)     
  • 29.09.18 Aal Eechternoach / Echternach (LU)     
  • 20.10.18 Magman's Night of Blues 2018, Stummsche Reithalle / Neunkirchen (D)    
  • 25.10.18 Café Zucker & Zimt / Saarbrücken (D)     
  • 27.10.18 BLUES KINO, Thalia Lichtspiele / Bous (D)    
  • 23.11.18 Bärenbrunnerhof /Schindhard (D)

 



11.05.2018

 

Preisträger der PROMO BLUES NIGHT -Festival Blues Basel 2018

Flo Bauer der 20 jährige Gitarrist, Sänger und Namensgeber der Band ist eins der größten Europäischen Talente in Sachen Blues. Bekannt wurde Flo Bauer durch seinen Auftritt im Jahre 2014 bei The Voice, wo er mit einer akustischen Interpretation des Stones Klassikers Angie, Publikum und Jury gleichermaßen begeisterte. 2016 erhielt der Musiker den Révélationspreis (Newcomer) beim Blues sur Seine Festival  in Paris.

 

2017  spielte er viele Konzerte in ganz Frankreich, sowie in der Schweiz und Deutschland. Mit seiner EP "Virtual Generation" und seinem aktuellen Album "Flo Bauer Blues Project and guest" bewies das junge Talent sein musikalisches Können als Gitarrist und Sänger.

 

Viele Musikerkollegen  sind von seiner Fertigkeit an der Gitarre angetan, so das sie bei seinem aktuellen Album ihn als Gastmusiker unterstützten.


Darunter viele bekannte Künstler der französischen Bluesszene wie Charlie Fabert und Fred Chapellier. Vor kurzem wurde  Flo Bauer als Preisträger bei der der PROMO BLUES NIGHT -Festival Blues Basel ausgezeichnet.

 

Veranstalter und Medien  sind sich einig: Das sensationelles Gitarrenspiel des jungen Elsässers bewegt und seine Stimme
ist eine ganz besondere.

 

Erleben sie diese Band LIVE, POWER und EMOTIONEN für alle Generationen. 

 

11. Oct 2018 Mosaik Bar FRANKFURT/MAIN

12. Oct 2018 Kesselhaus Lager SINGWITZ 

13. Oct 2018 Koffer Fabrik FÜRTH



04.05.2018

 

+++ IN EIGENER SACHE +++ IN EIGENER SACHE +++

 

Toller Bericht über unsere Agentur und unsere angegliederten Projektbereiche. Erschienen in der "Neue Westfälische Zeitung" vom 04.05.18

 

Vielen Dank an  Herr Kenter



01.05.18

 

Wieder einmal war STOMPIN HEAT im Studio von Radio Luxembourg 100,7 zu Gast.

 

Moderator Fred Medernach präsentiert in seiner Blues-Show  "Black and White Blues", die Nr. 1 des Rough Blues "STOMPIN HEAT",  mit ihrem aktuellen Live Album "live at stummsche reithalle".

 

Im Interview wird die Band über ihren Werdegang, die Musik, ihr Album und vieles mehr berichten...



26.04.2018

 

Live aus dem Jazzland - Jörg Danielsen
(Styx Records)


My Babe/ Hideway/ Want to meet my Darling/ Chase your Troubles away/ Ice Cream Man Black Tornado/ Backwoodsman Blues/ Good old Beer / Jelly Beans Kurz vor der Europa Tour mit dem Verteramo Trio feat. Jorge Costales & Jörg Danielsen kommt nun sein neues Schaffenswerk "LIVE AUS DEM JAZZLAND".

Mit seiner neuen Band und Gastmusiker  Al Passegger an der Harp trat der österreichische Bluesman im Februar diesen Jahres in Wiens ältestem Jazzkeller auf um dort gleich sein neues Album aufzunehmen.

Der Opener beginnt mit Little Walters erstem R&B Hit aus dem Jahre 1955" My Babe",hervoragend an der Mundharmonika begleitet von Al Passegger gefolgt von dem Blues Gitarren Klassiker von Freddie King "Hideway" Perfekt und ohne Schnörkel umgesetzt.

Want to meet my Darling“ ist „Rockabillyverdächtig“  geht mächtig
ab und könnte auch in den 50er aufgenommen sein. Chase your Trouble away ist eine schöne Soulnummer, bei der die ausdrucksstarke Stimme von Jörg Danielsen und sein exzellentes Gitarrenspiel gut zur Geltung kommt. 

Mit der Elmore James Nummer "Ice Cream Man"  und dem leicht Honky Tonk angehauchten Instrumental Titel "Black Tornado" des großen Magic Slim geht die musikalische  Reise weiter. Backwoodsman Blues kommt mit leichtem Classic Rock Touch um die Ecke.  


Dann wird es funkig mit dem Song Good old Beer.  Musikalisch im Sound der frühen 70er verwurzelt darf hier auch mal der Mann
am Bass Walter Walterson mit seinem Können prillieren.  Mit " Jelly Beans" eine ruhigen Singer/Songwriter Ballade ebenfalls geschrieben von Jörg Danielsen endet dieses unterhaltsame Abum.

Mit etwa 40 Minuten Spieldauer ist das Werk auch nicht zu kurz geraten.

Jörg Danielsen schafft es immer wieder gekonnt Klassiker mit eigenen Songs, fünf Titel des Live - Album's stammen aus seiner  eigenen Feder zu verbinden ohne das eine Monotonie ensteht und der Zuhörer gute Unterhaltung von der ersten bis zu letzten Minute auf dem
Album präsentiert bekommt.

 

Wer sich guten Chicago Blues  in Hochform auch zu Hause anhören möchte, ist mit dieser CD bestens bedient, die seit dem 16.04. im Rahmen seiner Europatour präsentiert wird. Es bleibt abzuwarten wie wie sie von der Musikwelt, den „Sachverständigen“, den Kritikern, den Konsumenten aufgenommen wird und – last not least – wie die zahlreichen Szeneinsider reagieren werden.

 

 

Blues made in Austria ...absolut hörenswert!



07.03.2018

 

Al Jones Band bei der Die lange Nacht des Jazz in Burghausen

 

Burghausen - Die lange Nacht des Jazz startet am Samstag, 10. März, ab 23 Uhr in der Burghauser Altstadt. Zahlreiche Bands und eine gute Stimmung sind garantiert bei der Jazznight 2018.

 

Feiern, flanieren und mit nur einem Ticket acht Bands in acht Lokalen genießen!

 

Latin, Swing, Funk, Soul, Blues und mehr, das ist die legendäre Burghauser Jazznight – JAZZ all night long!

 

Bayerischer Hof - Al Jones and His Band - Blues

 

Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Al Jones in Deutschland und in Europa als ein Maßstab, wenn es um R&B geht. Mit allen Großen hat die Band zusammengearbeitet. Die Band spielt energiegeladenen Blues auf eine swingende und lockere Art mit einem geschmackvollen Mix aus modernen Eigenkompositionen sowie traditionellen Bluessongs.



06.03.2018

 

BLUES IN TOWN PRÄSENTIEREN

 

LITTLE ROGER & THE HOUSEROCKERS - The sound of Chicago- & West Coast Jump-Blues am 17.3.2018 im Lucia e Matteo (ehem. Casa da Franco) in Hedelfingen.

 

Little Roger & The Houserockers widmen sich voll und ganz Ihrer Liebe zum Blues und begeistern stets durch ihre dynamische Live-Show, die das Publikum mit müden Beinen, wunden Händen und einem Lächeln im Gesicht zurücklässt.

 

 

In den letzten 25 Jahren hat sich der Brite Roger C. Wade (harp/vocals) als herausragender Mundharmonikaspieler der Zunft deutscher Bluestraditionalisten etabliert.

 

Sein ebenso kraftvoller wie sensibler Stil und sein eindringliches Bluesfeeling, gepaart mit einem gesunden Maß an Virtuosität, begeistern den Bluesspezialisten und das Partypublikum gleichermaßen.

Spontaneität, Humor und eine energiegeladene "Stage presence" - so schätzt das Publikum Roger C. Wade seit über 25 Jahren in Deutschland und Europa.

 



03.03.2018

 

Jörg Danielsen – Live on stage

 

Sarkastisch, fröhlich, traurig, zynisch, schwarzhumorig – das ist mein Blues!“

 

Seit fast zwanzig Jahren schlägt Jörg Danielsen’s Herz für die erdigste aller Musikrichtungen. In seinen Konzerten mit seiner Band, der Vienna Blues Association und den von ihm veranstalteten - mittlerweile legendären – Blues Jam Sessions werden Klassiker von Albert Collins, Magic Slim und Muddy Waters genauso zum Besten gegeben wie Lieder aus der eigenen Feder.

 

Nationale und internationale Kooperationen sowie vier eigene Alben zählen zu den großen Erfolgen der letzten Jahre.

 

Im Jahr 2017 eroberte Jörg Argentinien und tourte mit der dort heimischen Blues Band Verteramo Trio & Jorge Costales bzw. der „Blues Company“ durchs Land, um sein Album vorzustellen. Dabei ergab sich auch die Möglichkeit gemeinsam mit Mártin Burguez (El Club del Jump) und Juancho Hernandez (Evil Blues Band/La Frondosa Records) aufzutreten.

 

Aber auch in Europa ist Jörg viel unterwegs und tourte im Frühjahr und Herbst 2017 mit seinem Trio, der Vienna Blues Association, durch Österreich, Deutschland und der Schweiz.

 

 

2018 ist eine  Südamerikatour geplant sowie ein neues Album mit der Bluescompany

 



03.03.2018

 

Tony Hudspeth steht für powergeladene Live-Shows . Seine einzigartige Art des Gitarrenspiels überzeugt nationale wie internationale Veranstalter und das Publikum reisst er gekonnt mit bei seinen Live-Shows.

 

Im Laufe seiner Musikerlaufbahn spielte er bereits in Dänemark, Griechenland, Irland und der Türkei, in verschiedenen Bands und Musikrichtung, wie Country und Rock. Doch der Blues ist immer in seinem Herzen .  Mit mehr als 1000 Konzerten und herausragenden Support Auftritten für Blues Größen wie Walter Trout oder Carl Verheyen unterstreicht Tony Hudspeth seine Qualität als Bluesmusiker.

 

Der aus Colchester in Südengland stammende Gitarrist, lebt mittlerwele in Deutschland.  Sein letztes Album "Stand Up "wurde seitens zahlreicher Medien hochgelobt.

 

Der Blueser fesselt das Publikum mit seiner unvergleichlichen Art mit dem Publikum zu agieren und auf dieses einzugehen. In ihm steckt ein großes Talent als Entertainer.

 

Tony Hudspeth ist ein wahrer Virtuose an seiner E-Gitarre und lebt den Blues

 

 

Der Sänger und Gitarrist  hat sein silbernes Jubiläum auf der Bühne längst hinter sich und mit mehr als 250 Auftritte im Jahr ist er seit langer Zeit kein Fremder mehr auf den Bühnen der Welt.

 



03.02.2018

 

STOMPIN' HEAT & Till Seidel Band bei den Verdener Jazz- und Blues-Tage 2018 

 

Mit STOMPIN HEAT und der Till Seidel Blues Band sind zwei grandiose Bands am Start die den Blues aus ihrer tiefen Seele heraus spielen. So ist es nicht verwunderlich das sie für das diesjährige Festival auf der Bühne stehen. Musikalisch erwartet euch genialer Rough Blues aus dem Saarland und frischer Rhythm 'n Blues im Stil der King Family mit einem großen Touch Soul.

 

Das Line-up der  Verdener Jazz- und Blues-Tage präsentiert Blues und Jazz Größen der Extraklasse.

 

Mit Blues und Jazz Acts wie AL DI MEOLA, Michael van Merwyk & Steve Baker, Pugsley Buzzard-Band, San2 & his Soulpatrol, Gustav Peter Wöhler u.v.a. werden unsere Acts die Bühne zu teilen.

 

 

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm.