NEWS

NEWS IN 2018:


11.05.2018

 

STOMPIN' HEAT schalten den Afterburner hinzu!

 

Mit ihrem aktuellen Album "live at stummsche reithalle" feiern STOMPIN' HEAT großen Erfolg!

 

Von internationalen weltweiten Radio- Airplays, bis hin in die Top-Ten der Amazon Music Bestseller- Alben und Neuerscheinungen in der Sparte Blues.  Zurzeit ist der Rough Blues Train im Rahmen der HOT 'N DIRTY TOUR im In- und Ausland erfolgreich unterwegs. Die Fanbase der Blueser aus dem Saarland wächst stetig.

 

Wenn STOMPIN' HEAT nicht die Bühne rocken, arbeiten sie an ihrem zweiten Album das eigenes Material enthalten wird.

 

Erlebt  das furiose Rough -Blues - Feuerwerk live:

  • 25.05.18 LIQUID SOUNDS, Bistro-Saal, Bistro Thalia /Bous (D)
  • 02.06.18 LIQUID SOUNDS, Hotel Zur Moselterrasse / Palzem (D)
  • 14.07.18 Festival BLUES EXPRESS / Luxemburg (LU)     
  • 21.07.18 Festival Blues 'n Jazz Rallye / Luxemburg (LU)     
  • 28.07.18 Bernies Blues Bar (Blues-Night-Open Air) / St. Goarshausen-Loreley (D)    
  • 15.09.18 Seydel Mundharmonika Live Festival 2018 / Klingenthal (D)    
  • 22.09.18 Verdener Jazz & Blues Tage 2018 / Verden (D)     
  • 29.09.18 Aal Eechternoach / Echternach (LU)     
  • 20.10.18 Magman's Night of Blues 2018, Stummsche Reithalle / Neunkirchen (D)    
  • 25.10.18 Café Zucker & Zimt / Saarbrücken (D)     
  • 27.10.18 BLUES KINO, Thalia Lichtspiele / Bous (D)    
  • 23.11.18 Bärenbrunnerhof /Schindhard (D)

 



11.05.2018

 

Preisträger der PROMO BLUES NIGHT -Festival Blues Basel 2018

Flo Bauer der 20 jährige Gitarrist, Sänger und Namensgeber der Band ist eins der größten Europäischen Talente in Sachen Blues. Bekannt wurde Flo Bauer durch seinen Auftritt im Jahre 2014 bei The Voice, wo er mit einer akustischen Interpretation des Stones Klassikers Angie, Publikum und Jury gleichermaßen begeisterte. 2016 erhielt der Musiker den Révélationspreis (Newcomer) beim Blues sur Seine Festival  in Paris.

 

2017  spielte er viele Konzerte in ganz Frankreich, sowie in der Schweiz und Deutschland. Mit seiner EP "Virtual Generation" und seinem aktuellen Album "Flo Bauer Blues Project and guest" bewies das junge Talent sein musikalisches Können als Gitarrist und Sänger.

 

Viele Musikerkollegen  sind von seiner Fertigkeit an der Gitarre angetan, so das sie bei seinem aktuellen Album ihn als Gastmusiker unterstützten.


Darunter viele bekannte Künstler der französischen Bluesszene wie Charlie Fabert und Fred Chapellier. Vor kurzem wurde  Flo Bauer als Preisträger bei der der PROMO BLUES NIGHT -Festival Blues Basel ausgezeichnet.

 

Veranstalter und Medien  sind sich einig: Das sensationelles Gitarrenspiel des jungen Elsässers bewegt und seine Stimme
ist eine ganz besondere.

 

Erleben sie diese Band LIVE, POWER und EMOTIONEN für alle Generationen. 

 

11. Oct 2018 Mosaik Bar FRANKFURT/MAIN

12. Oct 2018 Kesselhaus Lager SINGWITZ 

13. Oct 2018 Koffer Fabrik FÜRTH



04.05.2018

 

+++ IN EIGENER SACHE +++ IN EIGENER SACHE +++

 

Toller Bericht über unsere Agentur und unsere angegliederten Projektbereiche. Erschienen in der "Neue Westfälische Zeitung" vom 04.05.18

 

Vielen Dank an  Herr Kenter



04.05.2018

 

Die erfolgreiche  Reihe Liquid Sounds - Whiskey meets Blues ist auch dieses Jahr unterwegs.


Erleben Sie eine spezielle, exklusive Kulturreise mit Blues und Whiskyverkostung für Liebhaber und solche, die es werden wollen...

Zusammen mit dem Fachpersonal von "The Luxemburgish Cask Selection" und der Rough-Blues-Band "STOMPIN' HEAT" präsentieren wir ihnen einen themenbezogenen Blues& Boogie Music Abend quer durch die Südstaaten der USA in anspruchsvoller Bühnenset-Atmosphäre mit Wohnzimmerfeeling.

 

Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise ins Mississippi-Delta, zu den verrauchten Jukebox Kneipen mit Akzenten aus Jump & Jive, weiter zu den Hobo-Treffen bis hin zur großen schwarzen Gospel Tradition und treibenden Boogie.

 

Im Angebot sind verschiedene schottische Premium Single Malts, die zu günstigen Preisen verkostet und erworben werden können. Liquid Sounds das ist qualitativ hochwertige interpretierte Bluesmusik, zu edlen Tropen.


Ein Genuß für das Ohr und den Gaumen!

 

Tickets sichern unter: http://www.kino-bous.de/kontakt 



02.05.2018

 

JETZT bereits TICKETS sichern!

 

Die  preisgekrönten Cadillac Kings   eröffnen die 1. BLUES VIBRATIONS CONCERTS Reihe.

 

Die Cadillac Kings sind zweifelsohne die beste Rhythm 'n Blues-Band der britischen Szene. Ihre musikalische Erfahrung holten sich die ausgezeichneten Musiker bei den Großen der Blueszene. Sie spielen in den Bands von James Hunter, Ottis Grand, Paul Lambs Kingsnakes und der Big Joe Lewis Band.

 

Mit ihrem Blues, Boogie, Jump-Jive und Rock 'n Roll der 50er Jahre begeistern sie das Publikum in Clubs und Festivals in ganz Großbritannien und Europa und Skandinavien.

 

Wir freuen uns, diesen Act für die deutschen Bluesfreunde zu präsentieren!

 

Tickets jetzt online sichern unter:

https://www.reservix.de/tickets-blues-vibrations-im-treff-10-the-cadillac-kings-in-bad-bentheim-treff-10-am-8-6-2018/e1209137

 



01.05.18

 

Wieder einmal war STOMPIN HEAT im Studio von Radio Luxembourg 100,7 zu Gast.

 

Moderator Fred Medernach präsentiert in seiner Blues-Show  "Black and White Blues", die Nr. 1 des Rough Blues "STOMPIN HEAT",  mit ihrem aktuellen Live Album "live at stummsche reithalle".

 

Im Interview wird die Band über ihren Werdegang, die Musik, ihr Album und vieles mehr berichten...



26.04.2018

 

Live aus dem Jazzland - Jörg Danielsen
(Styx Records)


My Babe/ Hideway/ Want to meet my Darling/ Chase your Troubles away/ Ice Cream Man Black Tornado/ Backwoodsman Blues/ Good old Beer / Jelly Beans Kurz vor der Europa Tour mit dem Verteramo Trio feat. Jorge Costales & Jörg Danielsen kommt nun sein neues Schaffenswerk "LIVE AUS DEM JAZZLAND".

Mit seiner neuen Band und Gastmusiker  Al Passegger an der Harp trat der österreichische Bluesman im Februar diesen Jahres in Wiens ältestem Jazzkeller auf um dort gleich sein neues Album aufzunehmen.

Der Opener beginnt mit Little Walters erstem R&B Hit aus dem Jahre 1955" My Babe",hervoragend an der Mundharmonika begleitet von Al Passegger gefolgt von dem Blues Gitarren Klassiker von Freddie King "Hideway" Perfekt und ohne Schnörkel umgesetzt.

Want to meet my Darling“ ist „Rockabillyverdächtig“  geht mächtig
ab und könnte auch in den 50er aufgenommen sein. Chase your Trouble away ist eine schöne Soulnummer, bei der die ausdrucksstarke Stimme von Jörg Danielsen und sein exzellentes Gitarrenspiel gut zur Geltung kommt. 

Mit der Elmore James Nummer "Ice Cream Man"  und dem leicht Honky Tonk angehauchten Instrumental Titel "Black Tornado" des großen Magic Slim geht die musikalische  Reise weiter. Backwoodsman Blues kommt mit leichtem Classic Rock Touch um die Ecke.  


Dann wird es funkig mit dem Song Good old Beer.  Musikalisch im Sound der frühen 70er verwurzelt darf hier auch mal der Mann
am Bass Walter Walterson mit seinem Können prillieren.  Mit " Jelly Beans" eine ruhigen Singer/Songwriter Ballade ebenfalls geschrieben von Jörg Danielsen endet dieses unterhaltsame Abum.

Mit etwa 40 Minuten Spieldauer ist das Werk auch nicht zu kurz geraten.

Jörg Danielsen schafft es immer wieder gekonnt Klassiker mit eigenen Songs, fünf Titel des Live - Album's stammen aus seiner  eigenen Feder zu verbinden ohne das eine Monotonie ensteht und der Zuhörer gute Unterhaltung von der ersten bis zu letzten Minute auf dem
Album präsentiert bekommt.

 

Wer sich guten Chicago Blues  in Hochform auch zu Hause anhören möchte, ist mit dieser CD bestens bedient, die seit dem 16.04. im Rahmen seiner Europatour präsentiert wird. Es bleibt abzuwarten wie wie sie von der Musikwelt, den „Sachverständigen“, den Kritikern, den Konsumenten aufgenommen wird und – last not least – wie die zahlreichen Szeneinsider reagieren werden.

 

 

Blues made in Austria ...absolut hörenswert!



09.03.2018

 

Khalif Wailin' Walter bereicherte mit seiner eigenwilligen Art des Boogie Blues die Blueszene  Chicagos. Inzwischen , mehr in Europa zu Hause , steht seine Musik - dank seines stürmischen Gitarrenspiels und seiner ungestümen Stimme in der Tradition von Freddy King, Albert King  und Albert Collins - Welt weit für dieses Genre. Khalif begleitete u.a. B.B.Kings Tochter Shirley King, Taj Mahal oder die Jimi Vaughan  Band auf Tourneen.

 

Khalif Wailin'  Walter (Gitarrist, Sänger, Bandleader, Songwriter und Arrangeur) tourte unter den Fittichen seines Onkel und Mentors, Carl Weathersby, der 12-fach W.C. Handy nominiert wurde. Die Tour gipfelte in einem Auftritt vor einem Publikum von über 10.000 Zuhören auf dem Cincinnati Blues-Festival.

  

Das Verschmelzen von zeitgenössischen Blues mit  innovativen Originalarrangements ermuntert zum  Fußstapfen und Fingerschnippen, und versetzt das Publikum immer wieder in Begeisterung!



21.03.2018

 

Jessica Born wurde schon in jungen Jahren aufgrund ihrer unverwechselbar eindringlichen Stimme mit schwarzem Timbre von der Musikpresse gefeiert.

Sie gilt als eine der besten Jazz-, Blues-, und Soulsängerinnen.
Ihre außergewöhnliche Stimme mit unverkennbarem Charakter geht sofort unter die Haut.

Schon mit 18 Jahren wurde sie zum SWF-Bluesfestival nach Lahnstein eingeladen.


Die charismatische Sängerin teilte unter anderem die Bühne mit Weltstars wie Luther Allison, Blues Brothers, B.B. King, Eric Burdon und vielen anderen Künstlern. Eine Powerfrau mit einer fantastischen Stimme die man sich nicht entgehen lassen sollte!

 



19.03.2018

CD REVIEW - "Everywhere From Here

 

Joel DaSilva ist ein Rock / Blues / Americana Gitarrist, Sänger und Songwriter(und Schauspieler in 2 Filmen) aus Chicago, Illinois, und zurzeit in Südflorida lebt.

 

Er spielte mit den Regulators, The Underbellies und dreizehn Jahre lang mit den Hep Cat Boo Daddies.

 

DaSilva hat mit so weit bekannten und verschiedenen Künstlern wie BBKing, Buddy Guy, Ray Charles, den White Stripes, AC Reed, den Fabulous Thunderbirds, Reverend Horton Heat, Foghat, Los Lobos, Leon Russell, den Black Crowes, Nighthawks, Steven Tyler (Aerosmith), Jimmie Vaughan, Coco Montoya, die Alabama Shakes,  Magic Slim & The Teardrops,  Coco Montoya und viele mehr zusammengearbeitet!

  

Mit "Everywhere From Here" erschien im September 2017 DaSilvas erstes Solo-Studioalbum. "Everywhere From Here" ist ein neuer Schritt in DaSilvas Karriere und vertieft seine Wurzeln im Chicago Blues.

 

Produziert wurde der Silberling in den landesweit bekannten TrunNoyz Studios. Für den guten Klang und die Umsetzung holte er sich den Produzenten Eddie Perez.

 

10 Nummern findet man auf der Trackliste. Es sind hauptsächlich seine eigenen Songs, von denen er den starken Opener "SHAKE" als Single und Video veröffentlicht hat. Die Ballade, mit der schönen Gitarre von DaSilva, Everyday Man schrieb er zusammen mit Bassist Robert Paul Cleary und Stephen TC Gibb (dem Sohn von Barry!). Die coole Swing-Nummer  Cadillac Mama geschrieben von Richie Supa (Aerosmith) hat einen tollen Lope und super Double Stop Blues Akzente. Sehr gut!

 

Mit Chasin 'the Sun landen wir in einer lupenreiner Country-Ballade, teilweise wegen der Pedal Steel Party von  John Calzavara.

In der düsteren Rumba „Bad World“ mit Akkordeon-Unterstützung von Alejandro Sanched, der mit seinem exellenten Spiel Anklänge von Kiezmer und Tango verleiht,  lässt er seine brasilianischen Wurzeln deutlich durchscheinen. Er wechselt vom schweren Bluesrock  „ This Day I Bleed" gekonnt zur treibenden Shufflenummer Spell on me.

Die übrigen Stücke 3 Stücke sind kurzweilig und hörenswert.

Everywhere From Here ist ein Album  das stilistisch unterschiedlich ist und ein breites Publikum anspricht. DaSilva präsentiert hier sehr fein gemachten Blues  in der Chicagoer Tradition.

 

Wer auf  inspirierende Blues und Crossover Musik steht für den sind seine Bluestracks bestens zu empfehlen.



19.03.2018

Steve "Big Man" Clayton  

 

Der Boogie Woogie King mit seinem phänomenalen Barrelhouse Blues.

Steve ist ein  Musiker, der sich dem Blues & Boogie verschrieben hat. Und das mit Leib und Seele.

 

Das ist Barrelhouse Blues und Boogie Woogie Piano at its best!

Seine einzigartige Art, wie der 3-facher Gewinner des British Blues Awards die weißen und schwarzen Tasten seines Klaviers

spielt ist ein Genuss für den Boogie und Blues -Freund. Auf seinen Konzerten kombiniert er gekonnt seine zahlreichen Eigenkompositionen mit der Musik der Großen längst vergangener Zeiten, von

denen er gelernt hat, deren Kompositionen achtet und diese in seiner ganz persönlichen Interpretation dem Publikum präsentiert.

 

Steve "Big Man" Clayton nimmt sie mit  auf eine unterhaltsame Reise durch Blues, Boogie Woogie und Rock ’n Roll. Seine Hände fliegen förmlich über die Tasten des Flügels, und sein linker Fuß stampft hörbar den Rhythmus auf den Bühnenboden wenn er seinen Boogie spielt.  7 Longplayer hat der sympatische Mann am Piano bereits aufgenommen.

„The Big Man of Boogie Woogie“ begleitete am Piano Legenden wie

Louisiana Red, Shuggy Otis  sowie Carey Bell auf einigen ihrer Europa-Tourneen.

 

Auch wirkte er mit bei verschiedenen CD-Produktionen anderer Musiker, so z. B. auf der mit einem Preis ausgezeichneten CD „He knows the blues“ von Otis Grand.

 

Zu seinen Auszeichnungen gehören der  Talking Blues Award und  German Boogie Woogie Award Pintop 2015 sowie der Oberschwäbische Kleinkunstpreis. Mit seinen  "The Wild Bluesmen" hat er eine Bluesband nach alter Tradition jedoch trotzdem im Hier und Heute . Was  man auf seinem aktuellen zweiten Album "Two Nights"mit dieser herausragenden Formation hören kann.

 

Entsprechend vielseitig sieht seine Performance auch aus:

-wild und rau

-leise, nachdenklich, manchmal traurig

-humorvoll und ironisch

-und, wenn’s paßt, auch ziemlich laut und fetzig

 

Seit über 35 Jahren singt und spielt der Mann aus Birmingham in der Liga der Großen. Er nahm den alten Stil, gab ihm seinen ganz persönlichen Touch und, in der Tat,"....er ist nicht zu verwechseln,

seine markante Stimme und der einzigartige Sound von STEVE "Big Man" CLAYTON.

 

Seit über 35 Jahren singt und spielt er in der Liga der Großen.

Er nahm den alten Stil, gab ihm seinen persönlichen Touch und, in der Tat, „ .......er ist nicht zu verwechseln, der einzigartige Sound von STEVE „BIG MAN“ CLAYTON“.



09.03.2018

CD REVIEW - "THE TWO TONE TRACKS 

 

MRS. R&B AND THE $OULSHAKERS – THE TWO TONE TRACKS (CATTY TOWN RECORDS/BROKEN SILENCE)

 

Mr. R&B And The $oulshakers  waren eine überaus angesagte Rock’n’Roll-Band-Institution, die bis heute echten Kultstatus genießt.

In den 90er Jahren befeuerten Mr. R&B and his Soul Shakers so manches niederländisches Genrefestival und waren in der Blues-und Swingszene nicht wegzudenken. Eines ihrer Highligts war die Eröffnung und Toursupport für die Blueslegende B.B. King bei seiner Europatour 1992.

 

Studium, Berufswege und Familiengründungen führten zum vorzeitigen Ende der erfolgreichen und beliebten Band. Doch es bedurfte nur eines Facebook-Posts des ehemaligen Posaunisten, um 20 Jahre später einen großen Teil der alten Band für einen Neuanfang zu begeistern. In fast identischer Besetzung wird nun mit ihrem neuem Longplayer "The Two Tone Tracks" ein grandioses Comeback gefeiert.

 

Mit Nancy van Deursen wurde hier ein echter Glücksgriff als Frontfrau in die Band geholt. Und ihr Sound ist hervorragend und so lebendig wie eh.

Quicklebendige Rhythm & Blues, rasanter Jive, Jump Blues und Swing in der Tradition der großen Shouter der 40er und 50er Jahre werden

hier mit viel Feuer und eleganter Leichtfüßigkeit  dargeboten was diese Scheibe zu einen Juwel der Retro- Blues- Musik macht. Die 9 Musiker spielen sich mit großer Stilsicherheit und noch größerem Selbstbewusstsein durch das Arrangement von Saxofonistin Mylène Schrijen, das mit Pauken und Trompeten zu sagen scheint: "We are back"! Roy's Brown Cadillac Baby aus dem Jahre 1950 ist hier genauso vertreten wie "Boppin with the Blues der  Powder Blues Band aus den 80er.

 

Bekannte und unbekannte Titel wechseln sich gekonnt ab.

Das hat definitiv Klasse! Pianist Peter Wijnhoven produzierte „The Two Tone Tracks“ mit großer Achtsamkeit. 

 

„The Two Tone Tracks“ von Mrs. R&B And The $oulshakers ist wunderbares, mitreißendes Blues & Rock’n’Roll-Entertainment, und ein musikalisches Highlight!

 

Jeder, der still stehen kann, während diese Band spielt, ist entweder taub oder motorisch gestört.

 

Die Soulshakers und ihre neuer Sängerin werden das Haus niederbrennen.

 

Fazit: Holt euch eure Lady und rauf auf die Tanzfläsche



08.03.2018

CD REVIEW - "Anna Liza 

 

City Blues Connection - Anna Liza (2018)/ Aaa Culture

 

Mit der neuen CD Anna Liza bietet City Blues Connection The Rhythm & Blues Big Band eine auf vielerlei Arten ungewöhnliche Blues-Produktion:

Von der zusammen mit den beiden Gastmusikern über 20-köpfigen Besetzung wird hier außergewöhnlich vielseitiger Blues geboten Vom Country Blues mit Dobro, Blues Harp und Kontrabass über Blues im Stil des New Orleans Blues der 1920er Jahre mit traditioneller Solo-Trompete und Solo-Klarinette, über rohen Chicago Blues mit elektrischer Slide-Gitarre, Blues mit Soul-Einflüssen und satten Bläsersätzen bis zum brachialen Blues-Rock ist auf dieser Scheibe eine ungekannte Vielseitigkeit zu hören. Moderne elektrische Blues wechseln sich mit ausschließlich auf akustischen Instrumenten gespielten traditionellen Songs ab. Zugleich werden durch Songs mit spärlicher Besetzung bis zu Titeln mit Full Blown-Big Band Sound besonders abwechslungsreiche Hörerlebnisse geboten. Last but not least bietet die Band mit sage und schreibe fünf Lead-Sängerinnen und Sängern auch gesanglich Vielseitiges:

 

Von den wunderbaren, vom sanftesten Soul-Sound bis zur Rock-Röhre alles abdeckenden Stimmen der Sängerinnen bis zu den rohen Blues Shouts der Sänger. Die Produktion reicht von den eigenen autobiographischen Kompositionen bis zu Blues-Klassikern (How Long im Medley, Fishing Blues sowie Sunday Kind Of Love). Die Lyrics reichen von klassischen Blues-Texten bis wie könnte das in Zeiten eines Donald Trump anders sein zum politisch engagierten Blues. Dies alles wurde durch die Zusammenarbeit von ungewöhnlichen Musikerinnen und Musikern ermöglicht:

 

An allererster Stelle sei hier den Gastkünstlern Klaus Kilian (Blues

Harp) und Lutz Krajenski (Orgel) gedankt! Lutz, der ohne Übertreibung als DIE Instanz auf der Hammond bezeichnet werden darf, steuerte mit seinem überragenden Spiel auf der Orgel neben seinen tollen Soli wunderbar sensible Klangteppiche und härtestes Blues Rock-Feeling bei.

Auch ist es mir eine besondere Freude, nach nun nahezu 40-jähriger Bekanntschaft, Klaus bei dieser Produktion dabei zu haben, der mit seinem tollen akustischen und elektrischen Blues Harp-Spiel Country Blues, Chicago Blues und härtesten Boogie im Blues-Rock-Stil unterstützte.

 

Das Konzept City Blues Connection The Rhythm & Blues Big Band wurde wiederum erst durch die 20-köpfige Formation ermöglicht: Eine wirkliche Big Band, welche hervorragende Musikerinnen und Musiker aus Deutschland, Österreich, Polen und Spanien vereint Von der zwölf-köpfigen Bläsersektion ist ein selten gehörter satter Bläser-Sound zu hören. Dies alles ist die Grundlage für die Sängerinnen und Sänger sowie die unglaubliche Vielzahl von sage und schreibe 7 Solisten Benny Brown (Trompete), Florian Kemper (Solo-Gitarre), Klaus Mojo Kilian (Blues Harp), Kurt Gersdorf (Saxophon), Lutz Krajenski (Orgel), Manuel Schönegger (Klarinette) und Norbert Egger (Slide-Gitarre).

 

Mit alledem wird der europäischen Blues-Szene musikalisch Einmaliges geboten! 



08.03.2018

 

Das  Show Highlight 2018


City Blues Connection - The Rhythm & Blues Big Band - Die  Show

Kraftvoll, dynamisch, melodisch, variantenreich: Es bedarf nur wenige Attribute, um die musikalische Welt der erfolgreichen 20 köpfigen österreichisch - deutschen Rhythm 'n' Blues Big Band City Blues Connection zu beschreiben.

 

Seit 1979 rast dieses R&B Orchester mit  Norbert Egger am Lenkrad auf der Überholspur vom Rhythm and Blues Highway.

 

Die City Blues Connection gilt als eine zentrale Band der deutschen Bluesszene und wirkte  wesentlich an der Entwicklung der Hamburger Bluesszene der 1980er Jahre mit. Mit mehreren LPs, Singles, Radio- und TV-Auftritten erreichte die Band in den 1980er Jahren einen grossen Bekanntheitsgrad.  Mit der LP "I Do Not Play No Rock'n' Roll" manifestierte die Band ihren eigenständigen Blues-Stil und Sound. 1985 wurde gemeinsam mit Louisiana Red die außergewöhnliche Produktion "World On Fire" aufgenommen.

 

Mit ihrem neuen Band-Konzeption "City Blues Connection - The Rhythm & Blues Big Band" präsentiert Norbert Egger und seine Musiker im wahrsten Sinne des Wortes ein mächtiges Blues - Feuerwerk
das zweieinhalb Stunden abbrennt und unterhält.

 

Wer ihre Show erlebt hat, kennt die ungezügelte Power dieser  Blues Big Band. Hier wird der Begriff Blues sehr weit gefasst und reicht vom Bluesrock,  New Orleans Blues über Chicago Blues bis hin zum Soul .

Bläser, Gitarren, Piano , Background Sängerinnen, Sänger und Sängerinnen....hier erwartet Sie ein großes Showaufgebot der Extraklasse!

 

Seit dem Januar 2018 ist die passende Veröffentlichung "Anna Liza" (AAA Culture) auf dem Musikmarkt.

 

"Alle Achtung! Überaus interessanter Stoff
Die Idee, Blues und Bigband zusammenzubringen, ist absolut originell gelungen."
(lei, Bluesnews  2017)

 



07.03.2018

 

Al Jones Band bei der Die lange Nacht des Jazz in Burghausen

 

Burghausen - Die lange Nacht des Jazz startet am Samstag, 10. März, ab 23 Uhr in der Burghauser Altstadt. Zahlreiche Bands und eine gute Stimmung sind garantiert bei der Jazznight 2018.

 

Feiern, flanieren und mit nur einem Ticket acht Bands in acht Lokalen genießen!

 

Latin, Swing, Funk, Soul, Blues und mehr, das ist die legendäre Burghauser Jazznight – JAZZ all night long!

 

Bayerischer Hof - Al Jones and His Band - Blues

 

Seit mehr als drei Jahrzehnten gilt Al Jones in Deutschland und in Europa als ein Maßstab, wenn es um R&B geht. Mit allen Großen hat die Band zusammengearbeitet. Die Band spielt energiegeladenen Blues auf eine swingende und lockere Art mit einem geschmackvollen Mix aus modernen Eigenkompositionen sowie traditionellen Bluessongs.



06.03.2018

 

BLUES IN TOWN PRÄSENTIEREN

 

LITTLE ROGER & THE HOUSEROCKERS - The sound of Chicago- & West Coast Jump-Blues am 17.3.2018 im Lucia e Matteo (ehem. Casa da Franco) in Hedelfingen.

 

Little Roger & The Houserockers widmen sich voll und ganz Ihrer Liebe zum Blues und begeistern stets durch ihre dynamische Live-Show, die das Publikum mit müden Beinen, wunden Händen und einem Lächeln im Gesicht zurücklässt.

 

 

In den letzten 25 Jahren hat sich der Brite Roger C. Wade (harp/vocals) als herausragender Mundharmonikaspieler der Zunft deutscher Bluestraditionalisten etabliert.

 

Sein ebenso kraftvoller wie sensibler Stil und sein eindringliches Bluesfeeling, gepaart mit einem gesunden Maß an Virtuosität, begeistern den Bluesspezialisten und das Partypublikum gleichermaßen.

Spontaneität, Humor und eine energiegeladene "Stage presence" - so schätzt das Publikum Roger C. Wade seit über 25 Jahren in Deutschland und Europa.

 



03.03.2018

 

Jörg Danielsen – Live on stage

 

Sarkastisch, fröhlich, traurig, zynisch, schwarzhumorig – das ist mein Blues!“

 

Seit fast zwanzig Jahren schlägt Jörg Danielsen’s Herz für die erdigste aller Musikrichtungen. In seinen Konzerten mit seiner Band, der Vienna Blues Association und den von ihm veranstalteten - mittlerweile legendären – Blues Jam Sessions werden Klassiker von Albert Collins, Magic Slim und Muddy Waters genauso zum Besten gegeben wie Lieder aus der eigenen Feder.

 

Nationale und internationale Kooperationen sowie vier eigene Alben zählen zu den großen Erfolgen der letzten Jahre.

 

Im Jahr 2017 eroberte Jörg Argentinien und tourte mit der dort heimischen Blues Band Verteramo Trio & Jorge Costales bzw. der „Blues Company“ durchs Land, um sein Album vorzustellen. Dabei ergab sich auch die Möglichkeit gemeinsam mit Mártin Burguez (El Club del Jump) und Juancho Hernandez (Evil Blues Band/La Frondosa Records) aufzutreten.

 

Aber auch in Europa ist Jörg viel unterwegs und tourte im Frühjahr und Herbst 2017 mit seinem Trio, der Vienna Blues Association, durch Österreich, Deutschland und der Schweiz.

 

 

2018 ist eine  Südamerikatour geplant sowie ein neues Album mit der Bluescompany

 



03.03.2018

 

Tony Hudspeth steht für powergeladene Live-Shows . Seine einzigartige Art des Gitarrenspiels überzeugt nationale wie internationale Veranstalter und das Publikum reisst er gekonnt mit bei seinen Live-Shows.

 

Im Laufe seiner Musikerlaufbahn spielte er bereits in Dänemark, Griechenland, Irland und der Türkei, in verschiedenen Bands und Musikrichtung, wie Country und Rock. Doch der Blues ist immer in seinem Herzen .  Mit mehr als 1000 Konzerten und herausragenden Support Auftritten für Blues Größen wie Walter Trout oder Carl Verheyen unterstreicht Tony Hudspeth seine Qualität als Bluesmusiker.

 

Der aus Colchester in Südengland stammende Gitarrist, lebt mittlerwele in Deutschland.  Sein letztes Album "Stand Up "wurde seitens zahlreicher Medien hochgelobt.

 

Der Blueser fesselt das Publikum mit seiner unvergleichlichen Art mit dem Publikum zu agieren und auf dieses einzugehen. In ihm steckt ein großes Talent als Entertainer.

 

Tony Hudspeth ist ein wahrer Virtuose an seiner E-Gitarre und lebt den Blues

 

 

Der Sänger und Gitarrist  hat sein silbernes Jubiläum auf der Bühne längst hinter sich und mit mehr als 250 Auftritte im Jahr ist er seit langer Zeit kein Fremder mehr auf den Bühnen der Welt.

 



08.02.2018

 

Stu & The Big Jump 

 

Jump, Jive and Swing from 1940s Highlife

 

Längst vorbei scheint die Zeit, als zu der Musik von Count Basie und Louis Jordan zügellos hüben wie drüben Jitterbug getanzt wurde und halbstarke Musiker eine neue Droge namens "Be-Bop" in schummrigen Hinterzimmern zwielichtiger Spelunken brauten; Keimzellen einer neuen Jugendkultur. Die Heroen jener Jahre spielten ihre Instrumente wild und trickreich als Soundtrack eines neuen Lebensgefühls; der Jump Blues hatte seine Blüte in der Dekade von 1945 bis 1954 zwischen schwarzem Swing und deftigem Rhythm and Blues und gilt heute als Urvater des frühen Rock an Roll.

 

 

Die Band  Stu & The Big Jump ist mit Musikern  aus der Bielefelder, Dortmunder und Kölner JazzSzene hochkarätig besetzt und begann 1994, im neuen Geist der alten Zeit zu missionieren. Neben Touren bis Südfrankreich zählt die Englandfahrt mit einem Auftritt im legendären 'Club 100' in London und auf dem Swing-Jive Weekender in Great Yarmouth sicherlich zu den bisherigen Highlights. Durch die Symbiose aus Spielfreude, Disziplin und zeitgenössischem Auftreten entwickelte sich die Band innerhalb kurzer Zeit zu einem gefragten Act überwiegend traditioneller Jazzclubs in ganz Deutschland. Der Admiralspalast in Berlin, die namhaften Festivals in Burghausen, Gronau und Wettenberg und die Jazzrally Düsseldorf haben dem Reiz dieser bisher leider viel zu lange vernachlässigten Spielweise des Jazz nicht widerstehen und sich auf Frontfrau Kerstin Belz und die sechs Musiker stets verlassen können, wenn es darum ging, einen Club in eine Dancehall längst vergangener Zeiten zu verwandeln!

 

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm. 

 



03.02.2018

 

STOMPIN' HEAT & Till Seidel Band bei den Verdener Jazz- und Blues-Tage 2018 

 

Mit STOMPIN HEAT und der Till Seidel Blues Band sind zwei grandiose Bands am Start die den Blues aus ihrer tiefen Seele heraus spielen. So ist es nicht verwunderlich das sie für das diesjährige Festival auf der Bühne stehen. Musikalisch erwartet euch genialer Rough Blues aus dem Saarland und frischer Rhythm 'n Blues im Stil der King Family mit einem großen Touch Soul.

 

Das Line-up der  Verdener Jazz- und Blues-Tage präsentiert Blues und Jazz Größen der Extraklasse.

 

Mit Blues und Jazz Acts wie AL DI MEOLA, Michael van Merwyk & Steve Baker, Pugsley Buzzard-Band, San2 & his Soulpatrol, Gustav Peter Wöhler u.v.a. werden unsere Acts die Bühne zu teilen.

 

 

Freut euch auf ein abwechslungsreiches Musikprogramm. 

 



01.02.2018

 

Guitar Crusher & The Mellotones 

 

A Real Blues- & Soulman – unverkennbar und authentisch

 

Sidney "Guitar Grusher Selby aus Carolina ist Entertainer der alten Schule und eine echte Blueslegende.

 

Unverkennbar und authentisch singt er mit Leidenschaft von von Geldnot, Frauen, Verrat und Gewalt oder gefühlvoll von Schmerz, Liebe und Hoffnung; denn wie bei vielen Blues­­­sängern liegen auch Guitar Crushers Wurzeln im Gospel - bereits als Jugendlicher sang auch er in der Kirche.

 

Im Alter von 15 Jahren ging er mit seiner Band nach New York und spielte in diversen Clubs, in denen damals ein rauhes Klima herrschte.

1960 entstand seine erste Single ‘Cuddle Up’ auf seinem eigenen Label T&S. Weitere Singles für Bethlehem, King, Blue Horizon und CBS-Columbia folgten.

 

In dieser Zeit war er Mitglied zahlreiche Package-Tourneen, unter anderem mit Ben E. King, den Drifters, den Isley Brothers ect...

Seine Band nannte er „The Gospel Wings“. Etwas später gründete „The Midnight Rockers“, die sich später in „The Houserocking Mellotones“ umbenannten.

 

Sein Künstlername ‘Guitar Crusher’ sagt übrigens nichts über sein Art und Weise Gitarre zu spielen aus, sondern entstand in den rauen Clubs der ersten Tage, als man als Musiker noch erinnerungswürdige Auseinandersetzungen mit harten Clubbesitzern und ungebärdigen Gästen hatte.

 

Als sich der musikalische Geschmack in Amerika veränderte, und viele Live-Clubs schließen mussten oder zu Discos umfunktioniert wurden, kam er 1982 nach Europa und schaffte sich eine neue Fangemeinde. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Stimme gab man ihm den Namen ‘The Big Voice From New York’. 

 

Bei zahlreichen internationalen Festivals teilte er sich die Bühne mit europäischen und amerikanischen Bluesacts wie Katie Webster, Reggie Moore, EB Davis, Garry Wiggins und Boogie & Blues  Pianist Chris Ranneberg um nur einige zu nennen.. In seinen  legendären Fernsehauftritten begeisterte er das Publikum mit seiner beachtlichen Stimme und seine charismatische Interpretation des Blues- und Soul-Genres.

 

Auch als ‘Songwriter’ errang er die Anerkennung der Fachpresse, die seinen Kompositionen Originalität und Charme bescheinigte. 2013 erschien die von Studenten der Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen gedrehte Dokumentation The Big Voice from New York: Guitar Crusher – a Biography.

 

Guitar Crusher gilt als lebende Legende und seinen Alben wird Sammlerwert zugeschrieben.

 

Diese Musiker begeistern durch ursprünglichen Blues und fetzigen R&B - authentisch und mitreißend: Ein Genuss für alle Blues- und Soulfreunde.



29.01.2018

 

THE CHAIN GANG KINGS 

The Chain Gang Kings sind die neuen Botschafter des europäischen Retroblues. Die vierköpfige, 2016 in Bonn gegründete Kapelle bringt eine zweistündige Show auf die Bühne, die deutschlandweit ihresgleichen sucht.


Ihr bombastischer Sound, eine leichtentzündliche Mischung aus Chicago- Memphis- und Westcoast Jump Blues, überzeugt bei höchster Authentizität und Stiltreue zu den großen Vorbildern der 50er Jahre durch beachtliche Dynamik und Energie.


Sänger und Pianist Cat Lee King, der mit seiner einzigartigen Reibeisenstimme und schillernder Bühnenpräsenz seit einigen Jahren in der Blues- und Rock'n'Roll Szene für Aufmerksamkeit sorgt, hat mit Magic Maliq an der Gitarre, Jimmy Maxwell am Kontrabaß und Mad Christopher Johnson am Schlagzeug eine Truppe außerordentlich talentierter und stets adrett gekleideter Nachwuchsmusiker um sich geschart, die ihre Hausaufgaben gemacht haben, und dem Blues neues Leben und ungeahnte Kräfte einhauchen. Gnadenlos im schon jetzt unverwechselbaren Chain Gang Kings Sound interpretierte Klassiker gehören ebenso zum Programm wie verschüttet geglaubte alte Perlen, sowie eigene Nummern, die mit ihrer slangbehafteten Sprache, anzüglichem Humor und perfektem Arrangement mit den unverwüstlichen Blueshymnen problemlos in eine Reihe gestellt werden können.


Live lassen die Chain Gang Kings keinen Stein auf dem Anderen und garantiert niemanden auf seinem Sitzplatz.


Wer diese Band gehört hat, wird Blues mit anderen Augen sehen.



20.01.2018

 

THE POWER OF BLUES & ROCK

Er gilt als einer der besten Blues-Rock-Slide-Gitarristen in Europa. Jimi Barbiani 's musikalischer Stil ist geprägt durch Einflüsse von Künstlern wie Joe Bonamassa, Jeff Beck, Free,  Hendrix und Gov ́t Mule.


Mit seinem neuen Projekt der JIMI BARBIANI BAND präsentiert  der Ex Gitarrist der Rockband W.I.N.D ein herausragendes Konzept in Sachen Bluesrock das sich mit den ganz Großen der Szene messen kann.

Klassisches Blues-Fragments treffen auf einige zeitgemäße Noten der Rockmusik. Der Slide -Gitarrist Jimi Barbiani ist dabei, sich als aufregender neuer Live-Act in der Szene einen Namen zu machen.  Blues ist im Kommen und in letzter Zeit auch verstärkt in Europa wieder ganz groß angesagt, wie die Verkaufszahlen von Bonamassa oder Bands wie den Blue Pills eindrucksvoll beweisen. Wer auf bodenständigen eingängigen Bluesrock steht,kommt an der JIMI BARBIANI BAND nicht vorbei. 


Mit seinem neuen Live-Album "Boogie Down The Road beweist der Italiener warum er als einer  der BestenSlide-Gitarristen gehandelt wir.

Er eröffnete für die ganz Großen im Blues wie zum Beispiel B. B. King, Joe Bonamassa, John Mayall oder Robert Cray um nur ein paar zu nennen mit seinem Slide-Feuerwerk die Shows und spielte auf den wichtigsten Festivals in Italien und Europa, unter anderem beim  Blues Hideaway Nashville (USA) und auf Burg Herzberg das vom WDR Rockpalast aufgezeichnet wurde.

"Für mich steht der Italiener auf einer Stufe mit Bonamassa"
(T. Schmal - Rock Circuz)

Ab sofort ist Italiens Top Import im Bluesrock bei uns  buchbar.



19.01.2018

 

STOMPIN HEAT LIVE AT STUMMSCHE REITHALLE

 

Kurz nach dem Jahresende schleicht ein gewaltiger Sound aus dem Lautsprecher der die Live-Atmosphäre eines Konzertes von STOMPIN' HEAT aus dem Saarland den Erfindern des ROUGH-BLUES perfekt widerspiegelt.

 

Live eingespielt, bei ihrem ausverkauften vorletzten Tourgig in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen 2017!

 

STOMPIN' HEAT covern nicht plump, sondern hauchen auf ihre ganz eigene Weise den Bluesklassikern neues Leben ein. Klangtechnisch rollt der "Rough-Blues Train" mit soviel Power auf den Hörer zu, dass es einen wegbläst.

 

Mit diesem Album könnten die Saarland Blueser eines der Aushängeschilder der deutschen Blues-Szene werden. STOMPIN' HEAT zeigen gekonnt das lebendige und empathische Musik immer noch Ausdruck eines Lebensgefühls ist.

 

Blues aus Deutschland mit internationalen Flair!

 

Die CD ist per E-Mail bluesvibrations@joerghimmrich.com vorbestellbar und natürlich bei den Konzerten erhältlich. Preis € 10,- (zzgl. € 3,- Versand).

 

Seit die ersten, die diesen heißen ROUGH-BLUES in den Händen haltet! 





02.01.2018

 

Liebe Bluesfreunde!

 

2018 wird wieder ein gutes Jahr für den Blues.  Wir präsentieren euch die nationale und internationale Klasse.

 

Die ersten Vorbereitungen für die Konzert-Touren unser Acts laufen an.

Ab sofort erhaltet ihr hier wieder Facts unserer Bluesacts.

 

Wir wünschen euch ein gutes Neues Jahr mit fantastischen Künstlern und Shows.

 

Upcoming Tours:

Chris Bergson: Bitter Midnight Tour - April / März und Juni 2018

Cadillac Kings: Februar bis Dezember 2018

STOMPIN' HEAT: HOT 'N DIRTY TOUR  – Februar / März/ April / Juni und Juli 2018

 

STOMPIN' HEAT:

  • 02. Februar, Kulturzentrum „Breite 63“
  • 03. März, Fabrik Cafe Hauenstein
  • 28. Juli, Bernies Blues Bar, St. Goarshausen (Loreley)
  • 15. September, Seydel Mundharmonika Live Festival
  • 22. September,  Verdener Jazz & Bluestage
  • 22.Oktober,  Magman's Night of Blues

 

Chris Bergson:

  • 27.April, Guitar Heroes Festival, Joldelund,
  • 24.Mai,   Charleville-Meziere, France
  • 26.Mai,   Nuit du Blues, Caen , France
  • 09. Juni,  Festival in France
  • 11. Juni, Ingolstadt Bluesfest
  • 06. - 30. September , Slovakia Tour

 

Cadillac Kings:

  • 09.Juni,  Bluesnacht in Petershagen. (erstmalig in Deutschland)

NEWS IN 2017:


Das sagen die Fans:

 

17.12.17 (aus Baden-Baden)

Ansteckend gute Musik bei der garantiert niemand still sitzen bleiben wird. So ein klasse Konzert habe ich schon lange nicht mehr erlebt, eine echte Entdeckung und ich hoffe dass es bald ein Album geben wird!!

 

"Top Musiker einfach Weltklasse, machen super schöne Musik"

 

"Sehr cool-mehr davon! Groovige Klassiker und unbekannte Raritäten interessant vorgetragen"

 

War eigentlich kein großer Fan dieser Musikrichtung bis ich Stompin' Heat live gesehen und gehört habe .......und... war sofort Begeistert!

 

"die Jungs haben richtig toll abgerockt..und jeden in ihren Bann gezogen.... ihr habt nen neuen Fan!"

 

"Unbeschreiblich...feel the blues.."

 

 

"Authentic Delta Blues complete with Swamp Stompin'. Dig it!

18.12.2017

 

Mit einem grandiosen Abschlusskonzert im Blues Club Baden-Baden und vollen Haus, haben sich die Musiker von Stompin' Heat aus der Tour 2017 verabschiedet.

 

Noch einmal präsentierten die Blueser aus dem Saarland ihren Rough Blues und zogen das Publikum im Goldenen Löwen von dem ersten Ton an in ihren Bann!

 

Bei ihren  Versionen vom Bullfrog Blues, Give me back my wig und Next Door Neighbor Blues, gingen die zahlreichen Bluesfreunde begeisternd mit und man erkannte schnell, dass dieser Sound erst in die Beine und dann sofort in den Kopf geht. Das lag nicht zuletzt an "Blind Dog Mayer" mit seiner unverkennbaren rauen Stimme und seinem markanten Harp-Spiel und Martin "Magman" Müller an den Gitarren, der wieder einmal zeigte, dass er zu einem der ausdrucksstärksten Gitarristen des Saar-Lor-Lux Bluesszene gehört. Wilfried Ruth am Bass sorgte dabei für den richtigen Groove am Abend.

 

Publikum und Veranstalter waren von der Show von Stompin' Heat überzeugt und man ist sich sicher, dass es nicht der letzte Auftritt im schönen Baden-Baden war!

 

Alles in allem war das Konzert für Stompin' Heat  ein großer Erfolg; die Band hat viele neue Freunde für den Rough-Blues-Sound gefunden.

 

Wir sagen Danke und kommen gerne wieder...versprochen!

 

 



11.12.17

 

Neunkirchner  Blues-Rock-Night wieder ein voller Erfolg!

 

Ein ausverkauftes Konzert, ein begeistertes Publikum und zwei Bands der Extraklasse, die Neunkircher Blues-Rock-Night hatte alles was ein guter Bluesfreund sich wünscht.  Dieser Meinung war sowohl Stompin' Heat als auch die Neunkircher Kulturgesellschaft GmbH die das ganze mit in die Tat umsetzte.

 

Den Anfang machten die Erfinder des Rough Blues-Boogie Gitarrist Martin "Magman" Müller und Blind Dog Mayer die sich mit ihrer Rough & Tough Tour 2017,  ihren Radio und TV Auftritten sowie ihrem Konzert als Support für Gitarrenlegende Walter Trout einen Namen in der Bluesszene machten. Unterstüzt wurden sie an diesem Abend von den Gastmusikern Wilfried Ruth ( bass & backing vocal) und Markus Rech ( drums). Mit ihrem hierzulande eher speziell-fesselnden Musikstiles überzeugten die Musiker mit Songs wie Give me back my wig oder Don't owe your thang die zahlreich erschienenen Bluesfriends.

 

Den zweiten Teil des Abends bestritten eine der angesagtesten Bluesrock Formationen des Saarlandes Honey Creek. Stompin' Heat holte sich die Blues-Rock Band als Gäste in die Stummsche Reithalle was vom Publikum ebenfalls sehr gut ankam. Alles in allem war es den Veranstaltern mit der Veranstaltung zu überzeugen und man kann sich sicher sein, das auch 2018 eine weitere Blues-Rock-Night durchgeführt wird.

 

Mit dieser Veranstaltung beendet Stompin' Heat ihre Konzerte im Saarland für 2017 und man kann jetzt schon gespannt sein was den Bluesliebhaber im nächsten Jahr erwartet.



09.12.17

 

28. November 2017

Rommerskirchen

Mitreißendes Konzert krönt Blues-Saison

 

Das Feedback ließ nicht lange auf sich warten: "Gute Wahl" befand in der kurzen Pause ein Besucher gegenüber Ulrich Weidenhaupt, der für das Programm der Powerblues-Reihe im Kreiskulturzentrum verantwortlich zeichnet. Die Premiere von "Shakedown Tim & The Rhythm Revue" bescherte den Bluesfans einen krönenden Abschluss der Saison. "Er reißt durch sein markantes Gitarrenspiel einfach mit", zeigte sich Weidenhaupt begeistert von dem Auftritt, bei dem die anderen Musiker ihrem Chef in nichts nachstanden.

Mitreißenden Rhythm & Blues im Stil der wilden 50-er Jahre hatte die Ankündigung versprochen und in buchstäblich jeder Sekunde des zweitstündigen Konzerts gehalten. Tim Lelegens alias Shakedown Tim und seine Musiker setzen stilecht auf eine "historisch korrekte" Darbietung: Die Musik der 50-er Jahre wird auf Instrumenten aus dieser Zeit gespielt, wobei nicht allein die Stella Gitarre von Tim Lelegens ein regelrechtes Juwel ist.

Der Verstärker etwa stammt aus dem Jahr 1956 und erfüllte seine Funktion so gut wie nur irgendeine Hightech-Apparatur dieser Tage. Mit seiner Gitarre lieferte Shakedown Tim auch schon mal die eine oder andere Sondereinlage. Zwei Songs spielte er im Sitzen, und besonders lautstark fiel die Reaktion des Publikums aus, als er das Instrument ganz im Stil von Jimmy Hendrix hinter dem Kopf spielte. Mit Boogie Woogie und Mambo im fast ständigen Wechsel hielt die Band auch nach der nur kurzen Pause das Tempo beständig hoch - sehr zur Freude der Besucher, die die Musiker aus Belgien denn auch erst nach mehreren Zugaben in den wohlverdienten "Feierabend" entlassen mochten. "Den werden wir noch öfter hören", zeigte sich Ulrich Weidenhaupt gewiss - was für Deutschland im Allgemeinen gilt, wo die Band noch nicht allzu häufig gastierte, aber natürlich auch für die regionale Blues-Hochburg Sinsteden.

(S.M.)/ Neuss-Grevenbroicher Zeitung 



23.11.17

 

Hier kommen Liebhaber des erdigen Rough Blues aus ihre Kosten.

 

Die musikalische Reise führt Stomping Heat" über das Missisippi -Delta, zu verrauchten Jukebox-Kneipen, zu Hobo-Treffen direkt in die Gaststube des "Goldenen Löwen" ,wo sie auch eindeutig hingehören. "Blind Dog Mayer" mit seiner unverkennbaren rauen Stimme und seinem markanten Harp-Spiel zusammen mit Martin "Magman" Müller an der Gitarre liefern das groovig-erdige Feeling dafür.

 

Zusammen mit Wilfried Ruth am Bass, bringen sie authentischen ROUGH-BLUES nach Baden-Baden.

 



23.11.17

 

Cadillac Kings stürmen mit ihrem neuen Album "The Secret of my Sucess" die Roadhouse Blues & Boogie Top 40. 

Platz 1 in den USA

 

Die Cadillac Kings sind zweifelsohne die beste Rhythm and Blues-Band der britischen Szene. Und mit ihrem aktuellen Album "The Secret of my Success" liefern die fünf Vollblutmusiker die ihr 15 jähriges Jubiläum feiern ihr bisher bestes Album ab. Musikalisch hat sich ihre Pallette für dieses Album etwas erweitert. Hier fügt sich nahtlos und mühelos West Coast Gitarren-Swing, Louisiana Swamp Pop, Cajun und  harter Chicago Blues, die normalerweise mit Jimmy Reed und Bo Diddley verbunden werden zusammen. Diese 14 Tracks werden mit einer Spielfreude und Ehrgeiz präsentiert, dem man schwer widerstehen kann und die sofort zum Tanzen auffordern. Der Standard der Musikerschaft ist durchweg beispielhaft und alle Mitglieder haben die Chance, sowohl einzeln als auch als gemeinsam zu glänzen. Es die Qualität des Songwritings von Mike Thomas, die die Cadillac Kings aus der Masse heraushebt.

 

Von den 14 Tracks dieses Albums sind zehn Originale und jedes von ihnen ist interessant,  und (oft) ziemlich witzig. Dies ist sehr deutlich auf dem 'Opener' des Albums For Richer, For Poorer, ein T-Bone Walker-Stil Rocker zu hören, der eine Reihe von schlechten Tagen einer Ehe erzählt, über die man noch  lange nach dem Track lächeln wird.

 

Die Texte erinnern sowohl musikalisch wie auch lyrisch wie ein britisches Gegenstück zu Rick Estrin & The Nightcats, einer der besten US-Blues-Acts die zurzeit beim Label Alligator Records zu Hause sind.

 

Von den Covern des Longplayers bietet sich  Professor Longhairs "In The Night" einen hervorragenden New Orleans Style mit einem wunderschönen rollenden Piano von Tim Penns. Auch der 1950 Klassiker Flatfoot Sam von Tommy Blake den auch die Blues Band musikalisch umsetzte kommt  hier frisch und boogielastig rüber. Hier wechselt sich Tim mit  beeindruckend flüssigem Gitarrensolo des Gitarristen Mal Barcley ab. Ein wirklich gelungene Version dieser alten R'n'B Nummer.

 

Für alle, die sich für heißes Rock'n'R'n'B interessieren und gerne das Tanzbein schwingen, ist diese CD sehr 100% empfehlenswert.

Frisch und lebhaft kann man es kaum erwarten, sie live zu sehen.



20.11.17

 

Shakedown Tim & the Rhythm Revue -  Hard to Catch (2017) / Rhythm Bomb Records  

 

Das Debüt-Album der Rhythm n Blues-Band um den Sänger und Gitarristen  Fried Bourbon (aka Shakedown Tim) und seiner Rhythm Revue klingt  als ob sie den Blues persönlich aus dem Mississippi Delta
nach Chicago gebracht hätten.

Shakedown Tim ist seit vielen Jahren ein gern gesehener Gast auf den belgischen und europäischen Blues und Jazzfestivals. Mit 'Hard To Catch präsentiert Shakedown Tim jetzt ein stimmungsvolles und abwechslungsreiches Album, das eine fröhliche Kombination aus Down Home Blues und Uptown Jump, Swing & Boogie bis hin zur Gospel-Ballade darbietet.

 

Im Vintage Style aufgenommen und exzellent arrangiert, zeigen sich die Songs von Shakedown Tim & the Rhythm Revue von ihrer besten Seite. Tim ist ein souveräner Sänger der  alle Bluesvarianten von den 30ern bis in die 50er mit viel Hingabe im Griff hat.


Produziert von keinem Geringerem als Nico Duportal, der hier mit seinen Rhythm Dudes  auch für zahlreiche Backing Vocals und Percussion verantwortlich ist. Mit Boogie, Uptown Jump und  Swing kommt auch die Tanzbarkeit auf diesem Album nicht zu kurz!!


Shakedown Tim & the Rhythm Revue gehören in jedes gut sortierte Blues-Archiv.

  

Absolut empfehlenswert!



16.11.17

 

Nach ausverkauftem Haus im Thalia Kino kommt das nächste Highlight für die Freunde des Blues. Die große Blues-Rock Night mit STOMPIN HEAT & HONEY CREEK.

 

Es ist die letzte Show von STOMPIN’ HEAT für dieses Jahr im saarländischen Raum. Holt euch die Tickets und freut euch auf kraftvollen Blues und Boogie in der Stummsche Reithalle. 

 

Der Vorverkauf läuft bereits auf Hochturen!



14.11.17

 

Cadillac Kings: one of the finest live around -Blues in Britain

 

Wir freuen uns einen weiteren Top Bluesact in der Agentur zu begrüßen

THE CADILLAC KINGS - sind fünf Top-Blues- und Roots-Musiker. Sie gelten als Favoriten der englischen Blues, Rhythm & Blues & Swing-Szene.

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hat die Band Shows eröffnet für großen Stars der Bluesszene wie John Mayall, The Fabulous Thunderbirds, Rod Piazza, Lazy Lester, Magic Slim, Lil' Ed & His Blues Imperials, Louisiana Red, Larry Garner, Nappy Brown, Sherman Robertson, Victor Wainwright, Reba Russell, Little Feat & Delbert McLinton um nur einige zu nennen.

 

Zu den Höhepunkten ihrer Karriere der Band gehörte der Auftritt in der Londoner Royal Albert Hall. Sowie als Co-Headliner des riesigen Bliuzo Naktys Festivals in Litauen, wo die Band vor über 15.000 begeisterten Blues-Fans spielte.

 

Am 06.09.18 sind die Cadillac Kings zum ersten Mal in Deutschland und spielen bei der Bluesnacht in Petershagen.

 

Merkt euch den Termin vor.



06.11.17

 

STOMPIN' HEAT - Tour-Erfolg 2017

 

Vorbereitung für Album. - HOT N' DIRTY Tour ab 2018

 

„Das Konzert war einfach der Hammer! Super Sound. Außergewöhnliches Flair. Stompin’ Heat - 

War eigentlich kein großer Fan dieser Musikrichtung bis ich Stompin’ Heat auf der Vaubaninsel live gesehen und gehört habe.......und... war sofort begeistert....diese Jungs ziehen jeden in ihren Bann...“ (Fanbeitrag)

 

Mehr Worte braucht man nicht, um die Konzerte der erfolgreichen ROUGH 'N TOUGH Tour von STOMPIN' HEAT zu beschreiben, die durch Deutschland und die Benelux-Länder lief, mit TV-Auftritten weitergeführt wurden und als Highlight mit dem Support für „Walter Trout“ einen würdigen Abschluss fanden.

 

Ausverkaufte Shows!

 

Fans, Veranstalter und die Fachpresse sind sich einig: Sie wollen diese Jungs aus dem Saarland wiedersehen und ihren Rough-Blues wieder auf der Bühne erleben.

 

Die Zeit auf ein Wiedersehen wird nicht lange dauern, denn schon ab Februar 2018 startet die HOT 'N DIRTY Tour, die wieder über die Grenzen hinaus mit Blues & Boogie das Publikum anheizen wird.

 

Mehr Info: http://www.stompinheat.de



11.10.17

 

STOMPIN HEAT IST SUPPORT FÜR WALTER TROUT KONZERT IM LOKSCHUPPEN!

 

Nun ist es offizell. Wir freuen uns euch mitteilen zu können das STOMPIN' HEAT das Konzert für Walter Trout am 31.10. im Lokschuppen in Dillingen/SAAR eröffnen wird. Um 20 Uhr geht es los!

 

Walter Trout gilt seit Jahrzehnten als einer der besten Bluesgitarristen der Welt. Er spielte unter anderem mit John Lee Hooker, Canned Heat und John Mayall, bevor er ab 1990 unter eigenem Namen mehr als zwanzig Alben veröffentlichte.

 

Freut euch auf ein Hammer Konzert !

 



01.10.17

 

Nur für Deutschland für November 2017 buchbar.

 

Ho Ho Ho nicht mehr lange bis Weihnacht!

 

Exklusiv für Deutschland - "X - mas Blues" mit Geoffrey Goodman King - Die meistgebuchte Christmas Blues Show Österreichs.

 

Buchen Sie jetzt schon die ultimative Christmas Blues Party mit Geoffrey Goodman King. Der Kultmusiker aus Österreich präsentiert mit seiner 8 köpfigen Band ein speziell zusammengestelltes und abwechslungsreiches Chicago X - mas Blues Programm.

 

 


"X - mas Blues" bringt bluesig und jazzig gespielte amerikanische und eigene Songs rund um das Thema Weihnachten! Mit seinem "BB. King Style" der in Europa einzigartig ist, präsentiert der Gitarrist und Sänger 120 min. lang gefühlvolle Balladen und Bläser orientierte Chicago - Blues - Rhythmen. Geoffrey's einfühlsame Stimme und sein typisches Gitarrenspiel in Verbindung mit den ausgefeilten Bläserarrangements versetzt das Publikum in vorweihnachtliche Stimmung.

 

Und in seinem Weihnachtsack hat er was schönes für zu Hause mit dabei. Sein neues Album "X- mas Blues".

 

Geoffrey Goodmann King in concert:

2017-10-07 Geoffrey Goodman King’s Homecoming Bluesfestival, Göstling/Ybbs, Austria

2017-12-02 Christmas Blues, Cafe Falk, Wien, Austria

2017-12-03 Christmas Blues, Jazzbrunch Arcotel Wimberger, Wien, Austria

2017-12-08 Christmas Blues, St. Pölten, Austria

2017-12-09 Christmas Blues, Theater am Steg, Baden, Austria

2017-12-15 Christmas Blues, Wintermarkt am Riesenradplatz, Wien, Austria

2017-12-16 Christmas Blues, Kulturfleckerl Essling, Wien, Austria

2017-12-26 Christmas Blues, Larimar Hotel-Therme-Spa, Stegersbach, Austria

2018-01-27 Zum Holländer, Neuberg an der Mürz, Austria

2018-05-12 Geoffrey Goodman King meets Royal Flush Orchester, Freizeitzentrum Bad Vöslau, Austria

2018-05-18 Geoffrey Goodman King meets Royal Flush Orchester, Casino Baden, Austria

2018-11-10 Geoffrey Goodman King meets Royal Flush Orchester, Kammgarnsaal, Traiskirchen, Austria

 

 

 

https://soundcloud.com/eoffreyoodmaningluesband/albums