Aktuelles Album:

The Secret of my Success (2017)

 

Platz 1 in den USA

Roadhouse Blues & Boogie Top 40.

Alben:

  • Gonna Tell Your Moma / Live in Norway (2012)
  • Trouble in Store (2009)
  • Highway 17 (2004)
  • Lou Ann (2002)

 

Awards:

  • ‘Best UK Blues CD of 2009’ Real Blues Magazine, Canada
  • ‘Best releases’ list 2009’ Blues in Britain
  • ‘CD of the year’ Ashwyn Smyth, Blues Matters
  • ‘Best release yet’ John Clarke, The Times
  • ‘Best of the year list’ Ken Peace, Bluesinthenorthwest.com
  • Highway 17 (2004)
  • ‘Best Blues CD of 2004’ The Times ‘Best releases’ list 2004’ Blues in Britain
  • ‘CD of the year’ Ashwyn Smyth, Blues Matters
  • ‘CD of the month’ Nico Bravenboer, Bluezy FM, Holland
  • ‘CD of the month’ Bluescruisers Club of Holland
  • Lou Ann ( 2002)
  • USA Swing Awards 2002 Finalist ‘Recommended release’ Blues in Britain

Cadillac kings (GB)

Musik-Stil: West Coast - Jump Blues


Die Cadillac Kings gründeten sich im Jahre 2000 in der Umgebung von London.

 

Ihre musikalische Erfahrung holten sich die ausgezeichneten Musiker bei den Großen der Blueszene. Sie spielen in den Bands von James Hunter, Ottis Grand, Paul Lambs Kingsnakes und der Big Joe Lewis Band.

 

Im Jahre 2002 veröffentlichten sie ihr Debüt-Album " Lou Ann". Mit großer Begeisterung wurde die CD sofort von den Radiosendern gespielt und brachte der Band 2001 einen Award als bester Bluesact Englands ein. Ab da an galten die preisgekrönten Cadillac Kings als einer der Topacts der englischen Blues- & Jump-Jive-Szene. Mit ihrem Blues, Boogie, Jump-Jive und Rock'n'Roll der 50er Jahre begeistern sie das Publikum in Clubs und Festivals in ganz Großbritannien und Europa und Skandinavien.

 

Sänger, Songwriter und Frontmann Mike Thomas der fast das gesamte Material der Band schreibt und für den Vintage- Sound und die verschieden Stilerichtungen der 40er und 50er Jahre mit einem unfehlbaren Witz des 21. Jahrhunderts verbindet erobert spielerisch sein Publikum.

 

"Mikes oft urkomische Texte erinnern oft an Rick Estrin & Louis Jordan" schrieb der Blues-Journalist Ken Peace in seinem Bluesinthenorthwest-Blog.

 

2004 erschien die zweite CD "Highway 17" der Band auf dem UK Jazz & Roots Label "33" Records. Die Musikkritiker der britischen Tageszeitung "The Times"nahmen "Highway 17", neben Alben von Morrissey, U2, den Scissor Sisters usw., in ihre Liste der Top 24 Veröffentlichungen des Jahres auf und wählten den Longplayer als beste Blues-CD. Nach einem breiten Airplay wurden die Cadillac Kings eingeladen, Live-Sessions für das BBC Radio,das norwegisches Fernsehen und das niederländisches Radio zu spielen.

 

Seitdem konzertiert die Band in Clubs und auf Festivals in ganz Europa und hat Shows für Acts wie Lazy Lester, The Fabulous Thunderbirds, Rod Piazza, Magic Slim, Lil 'Ed und seine Blues Imperials, Louisiana Red, John Mayall, Sherman Robertson, Victor Wainwright, Reba Russell, Larry Garner, Little Feat und Delbert McLinton eröffnet um nur einige zu nennen. Zu den Höhepunkten ihrer Karriere der Band gehörte der Auftritt in der Londoner Royal Albert Hall. Sowie als Co-Headliner des riesigen Bliuzo Naktys Festivals in Litauen, wo die Band vor über 15.000 begeisterten Blues-Fans spielte.

 

Ihre 2009 erschienene Veröffentlichung "Trouble in Store" zog begeisterte Kritiken von beiden Seiten des Atlantiks nach sich, darunter den Titel des "besten nicht-amerikanischen Bluesalbums" des Jahres von Kanadas Top-Blues-Magazin "Real Blues".

 

Im Winter 2012 erschien die erste offizielle Live-CD "Gonna Tell Your Momma" aus Rune Halland in Hamar, Norwegen. Das Album präsentierte den wahren Spaß und die Spannung einer Cadillac Kings-Show mit vier einzelnen Vokalisten und dem besten Gitarristen der britischen Westküste, Mal Barclay. Auch erhielt die Band einstimmige positive Kritiken aus Großbritannien, den USA und Europa. 

 

 

Presse:

"Atemberaubender West Coast Swing, enorm genussvoll mit brillianten Vocals, exzellenter Gitarre und Keyboards und einer rockigen Rhythmusgruppe. Mit einem Wort - berauschend! "

Lionel Ross, Blues im britischen Magazin (Dragon Blues Fest. Wrexham)

 

"Wenn du ein Fan von britischen Blues-Acts wie Paul Lamb, Big Joe Louis oder Otis Grand bist, dann wird diese Band DEFINITIV der Topact."

(Pete O 'Gorman, "Now Dig This", Großbritanniens führendes Rock & Roll Magazin)

 

"Die Cadillac Kings sind Großbritanniens führende Vertreter der '40er und 50er Jahre Blues & Jump-Jive'.

(Nottingham Evening Post)

 

Die Cadillac Kings sind erfahren, talentiert und sehr tight.

"Hätte ich diese Band mit verbundenen Augen gehört, hätte ich definitiv angenommen, dass die Cadillac Kings von der Westküste der USA stammten. "Was für ein freudiges und ansteckendes Ensemble diese Bande ist!

Diane Gillard, Blues Matters Magazin (Gloucester Blues Festival)

 

50er Jahre R & B auf höchstem Niveau! "/" Einer der besten Acts, die jemals im Blues of the Month Club gesehen wurden! "

"Bitte bringt sie bald zurück!" / "Diese Jungs sind keine Band, sie sind eine Show - gib uns mehr!

Graeme Walster, promoter Blues of the Month Club, Cleethorpes

 

 

Verfügbarkeit: ganzjährig

Anforderungen: Hotel (Travel Party 5-6), Catering, örtliche PA

 

Mehr Informationen unter: